Historischer Kurpark Bad Liebenstein Bad Liebenstein

Landschaftsaufnahme Historischer Kurpark mit Bepflanzung, Comödienhaus und Brunnentempel

Der Historische Kurpark Bad Liebenstein wurde 1799 angelegt und umfasst mit dem dazugehörigen Burgberg fast 30 ha. Er beginnt im Ortszentrum an der Herzog-Georg-Straße und steigt hinauf zum Burgberg.

Im Historischen Kurpark liegen die Wandelhalle, das Hotel Kaiserhof, das Kurhaus, die Kneipp-Anlage mit Barfußweg, die Friedenskirche und die Villa Feodora sowie die Esplanade mit der Historischen Post, der Pension Olga und dem Hotel Kapelle. Der erweiterte Kurpark mit der Burgruine im Mittelpunkt umfasst ein enges Wegesystem, an dem Parkarchitekturen wie das Ida-Denkmal und das Felsentheater, aber auch Aussichtspunkte wie der Weite Blick gelegen sind. Der ursprünglich offene Burgberg ist heute bewaldet; der Übergang von parkähnlichen Strukturen zum Thüringer Wald ist, ähnlich wie im Landschaftspark Altenstein, fließend.

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen

öffentlich zugänglich
freier Eintritt
Tiere erlaubt
Entfernung ÖPNV:

90m

Kontakt

Zurück

Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Tourist-Information Bad Liebenstein
Herzog-Georg-Straße 66
36448 Bad Liebenstein
Tel.: +493696169320
E-Mail: info@bad-liebenstein.de

Außenaufnahme Comödienhaus mit Brunnentempel und bepflanzten Beeten