Altensteiner Höhle Bad Liebenstein

Innenaufnahme Altensteiner Höhle mit farbiger Beleuchtung

Die Altensteiner Höhle ist ein einzigartiger Landschaftsgarten unter der Erde. Sie wurde im Jahr 1799 bei Straßenbauarbeiten entdeckt und unter Herzog Georg I. von Sachsen-Meiningen für den öffentlichen Besucherverkehr eingerichtet.

Hierzu gehören Wege, unterirdische Plätze, eine Musikempore, der Höhlendom sowie ein Höhlenbach und ein See, auf dem man Boot fahren konnte. Damit entstand eine unterirdische Parkanlage, die bis heute nichts von ihrer Faszination verloren hat. Nach einer umfangreichen Sanierung wird die Höhle ab Herbst 2022 wieder der Öffentlichkeit im Rahmen von Höhlenführungen zur Verfügung stehen. Besonderes Highlight ist das sogenannte 3D-Mapping, bei dem virtuelle Welten auf die Höhlenwände projiziert werden.

Interaktive Karte

Diese Webseite verwendet eine interaktive Karte von Google Maps. Beim Abruf und Betrieb der Karte werden personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Weiterhin werden für den Abruf und Betrieb der Karte personenbezogenen Daten außer den technisch notwendigen erhoben. Die Karte verwendet Cookies.

Karte dennoch anzeigen

Adresse

Altensteiner Straße 5
36448 Bad Liebenstein
Anfahrt (externer Link)

Kontakt

Zurück

Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Tourist-Information Bad Liebenstein
Herzog-Georg-Straße 66
36448 Bad Liebenstein
Tel.: +493696169320
E-Mail: info@bad-liebenstein.de

Außenaufnahme Comödienhaus mit Brunnentempel und bepflanzten Beeten