Altensteiner HöhleLandschaftsgarten unter der Erde

Bei Straßenbauarbeiten entdeckten Arbeiter im Jahre 1799 unterhalb der Parkanlage Altenstein eine Höhle. Die natürlich entstandene Karsthöhle ist somit die älteste Schauhöhle Thüringens. Aufgrund ihrer Ausstattung mit Musikempore, Höhlendom, Höhlensee und Bachlauf gilt sie als ein Landschaftsgarten unter der Erde. Die Altensteiner Höhle ist gleichzeitig Lebensraum für mehrere Fledermausarten.

Ritterkapelle im Schlosspark Altenstein

Führungen

Nach einer umfangreichen Sanierung der Höhle, einschließlich der Außenanlagen, ist diese ab Dezember 2023 wieder für Besucher geöffnet. Im Rahmen von Führungen, aber auch bei kulturellen Veranstaltungen erleben Sie diese faszinierende Szenerie unter Tage.

Tickets für die öffentlichen Führungen sind ausschließlich online oder in der Tourist-Information Bad Liebenstein erhältlich.

Für größere Gruppen fragen Sie uns gerne direkt an.

Geschichte

Herzog Georg I. von Sachsen-Meiningen (1761-1803) ließ im Jahre 1800 die Höhle für den Besucherverkehr einrichten – als eine Art unterirdische Parkanlage, angelehnt an den Landschaftspark Altenstein. Dazu gehörten mit Fackeln beleuchtete Wege, unterirdische Plätze, eine Musikempore mit Echokonzerten und der Höhlendom. Ein Bach verläuft unterirdisch durch die gesamte Höhle und liefert faszinierende Eindrücke. Auf dem unterirdischen See soll der Herzog seinerzeit Kahn gefahren sein. Berühmte Höhlenbesucher waren unter anderem Clara Schumann, Franz Liszt und König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen.

Seit einigen Jahrzehnten nutzen mehrere, teils bedrohte Fledermausarten die Höhle als Winterquartier. Zu ihrem Schutz wurde eigens ein sensitives Führungskonzept erarbeitet.

So erreichen Sie uns:

Altensteiner Höhle
Altensteiner Straße
36448 Bad Liebenstein OT Schweina
Tel.: +493696169320
E-Mail: info@bad-liebenstein.de

Öffentliche Führungen

1. Dezember 2023 bis 14. April 2024

Mo geschlossen
Di - So 11:00 & 14:00 Uhr

Parken

Ein Parkplatz für Pkw und Busse befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Altensteiner Höhle.

Toiletten

Öffentliche Toiletten befinden sich direkt an der Altensteiner Höhle.

Barrierefreiheit

Wir wollen dieses besondere Erlebnis für möglichst viele Menschen verfügbar und erlebbar machen – deshalb wurde beim Bau der Höhle die Zugänglichkeit auch mit eingeschränkter Mobilität berücksichtigt. So ist der Besuch mit Kinderwagen und Gehhilfe möglich.

Der Prüfprozess zur Barrierefreiheit läuft aktuell noch, nach Abschluss finden Sie an dieser Stelle die relevanten Informationen dazu.

Hinweise für Ihren Besuch

Ihr Besuch dauert ca. 1,5 Stunden (60 min reine Führungszeit, 30 min Helmausgabe, Einweisung etc.). Wir bitten Sie, pünktlich zu erscheinen, da die Höhle nach Einlass wieder geschlossen wird. Bei Verspätung kann kein Anspruch auf Einlass garantiert werden. Dem Gästeführer ist Folge zu leisten. Die Besucherordnung ist einzuhalten. Tragen Sie festes Schuhwerk und geeignete Kleidung. In der Höhle herrscht eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Temperatur beträgt ganzjährig 8 °C. Keine Mitnahme von Hunden möglich. Kinder unter 14 Jahren dürfen die Höhle nur in Begleitung eines Erwachsenen betreten.