Altensteiner Höhle Bad Liebenstein OT Schweina

Innenaufnahme Altensteiner Höhle mit Felswänden und Besuchern

Bei Straßenbauarbeiten entdeckten Arbeiter im Jahre 1799 unterhalb der Parkanlage Altenstein eine Höhle. Die natürlich entstandene Karsthöhle ist somit die älteste Schauhöhle Thüringens.

Aufgrund ihrer Ausstattung mit Musikempore, Höhlendom, Höhlensee und Bachlauf gilt sie als ein Landschaftsgarten unter der Erde. Die Altensteiner Höhle ist gleichzeitig Lebensraum für mehrere Fledermausarten.

Herzog Georg I. von Sachsen-Meiningen ließ die Höhle für den Besucherverkehr einrichten – als eine Art unterirdische Parkanlage, angelehnt an den Landschaftspark Altenstein. Dazu gehören beleuchtete Wege, unterirdische Plätze, eine Musikempore und der Höhlendom. Ein Höhlenbach verläuft unterirdisch durch die gesamte Höhle und liefert faszinierende Eindrücke. Auf dem unterirdischen See soll der Herzog seinerzeit Kahn gefahren sein.

Nach einer umfangreichen Sanierung der Höhle, einschließlich der Außenanlagen, ist diese wieder für Besucher geöffnet. Im Rahmen von Führungen, aber auch bei kulturellen Veranstaltungen erleben Sie diese faszinierende Szenerie unter Tage.

Tickets für die öffentlichen Führungen sind ausschließlich online oder in der Tourist-Information Bad Liebenstein erhältlich. Für größere Gruppen fragen Sie uns gerne direkt an.

Karte

Adresse

Altensteiner Straße 5
36448 Bad Liebenstein OT Schweina
Anfahrt (externer Link)

Öffnungszeiten:

Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
12:30 - 14:00 Uhr
Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
14:00 - 15:30 Uhr
Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
15:30 - 17:00 Uhr

Zurück

Hinweis: Für die Darstellung der Wege und touristischen Anbieter nutzen wir die Thüringer Tourismusdatenbank ThüCAT.

Tourist-Information Bad Liebenstein
Herzog-Georg-Straße 17
36448 Bad Liebenstein
Tel.: +493696169320
E-Mail: info@bad-liebenstein.de