Tel.: +49 (0) 36961 - 69 320

Historischer Kurpark

1799 angelegter Park
Historischer Kurpark

Der Park

Der Historische Kurpark Bad Liebenstein wurde 1799 angelegt und umfasst mit dem dazugehörigen Burgberg fasst 30 ha. Er beginnt im Ortszentrum an der Herzog-Georg-Straße und steigt hinauf zum Burgberg. Im Historischen Kurpark liegen die Wandelhalle, das Hotel Kaiserhof, das Kurhaus, die Kneipp-Anlage mit Barfußweg, die Friedenskirche und die Villa Feodora sowie die Esplanade mit der Historischen Post, der Pension Olga und dem Hotel Kapelle. Der erweiterte Kurpark mit der Burgruine im Mittelpunkt umfasst ein enges Wegesystem, an dem Parkarchitekturen wie das Ida-Denkmal und das Felsentheater, aber auch Aussichtspunkte wie der Weite Blick gelegen sind. Der ursprünglich offene Burgberg ist heute bewaldet; der Übergang von parkähnlichen Strukturen zum Thüringer Wald ist, ähnlich wie im Landschaftspark Altenstein, fließend.